Letztes Feedback

Meta





 

Über

Hallo... Ich heiße Chiara..!

Also zunächst möchte ich sagen wer mich "Inspririert" hat zu Bloggen ^^

Meine Beste Freundin Fanny <3

Sie Blogt auch , und zwar kann man sie hier finden . amyhigurashi.blogspot.de !

Aber nun zu mir ^^

Ich möchte mal ein eigenes Buch schreiben , und so etwas mehr in der richtung . Fantasy...

Ich habe wo ich noch klein war immer mit Freunden etwas ausgedacht und es gespeilt (RPG)

Und ich habe mir immer früher ausgemalt , das ich einen eigenen Blog habe und eine Freundin habe die das selbe macht. Und nun bin ich hier

So ich glaube das wars dann mal ^^

Ich hoffe ihr konntet euch ein Bild machen

Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen meiner Geschichte (die ich jetzt anfangen werde zu schreiben) !!!

 

Hier ein kleiner Abschnitt meiner Geschichte : Ich schreibe ja über Fantasy und einer Figur namens Yuroshi Narakoyo.

Ihre Eltern sinhd im krieg gestorben udn ist seitdem auf sich allein gestellt.

Es läuft alles gut,wenn da nicht Hamiruke wäre.

Er verlangt von Yuroshi einen Kristall,aber sie findet ihn nirgentwo.

 

Hoffe es gefällt euch bis jetz..!

Viel spaß beim weiterlesen ^

 

Lg : Chiara

Alter: 19
 


Mehr über mich...

Als ich noch jung war...:
Habe ich immer eigene sachen ausgedacht (unsichtbares Pferd reiten und so xD)

Wenn ich mal groß bin...:
Will ich Bücher schreiben und mit meiner Betsen Freundin Fanny Karriere machen ^^

In der Woche...:
Schreibe und Skizziere gerne ^^

Ich wünsche mir...:
Gesundes und schöner Leben

Ich liebe...:
Meine Freundinnen <3



Werbung




Blog

Kapitel 9 Meine erste Beziehung

Als wir dann noch 2 Stunden Hand in Hand rumgingen,lief mir Amy über den weg und sagte das ich ja endlich da seie. Ich fraget was los sei und ehe ich es ausgesprochen hatte fraget sie ob es mein neuer Freund wäre. Ich sagte das es sie kein bisschen angeht und Miruke sagte Ja. Ich schaute ihn an und er gab mir einen Kuss auf die stirn. Ich Lächelte verliebt. Amy schrie rum voller Freude und Sprang rum. Ich sagte das sie jetzt gehen sollte. Sie gang und Miruke sagte das es schom Okay wäre wenn es jeder weiß. Ich Grinste noch den ganzen Tag. Als es dann 20.00 war brachte er mich Nachhause und sagte das er mich Liebte. Ich wiederholte das selbe. Wir küssten uns mal wieder undich ging ins Haus. Zog meine Schuhe und den Mantel aus und saß mich in unsere Essecke und aß Erbeereis. Mein Vater kam und fragte wer dieser Junge gewesen sei und ich antwortete das es mein Freund ist. Mein Vater wünschte mir Glück in der Beziehung,ich umarmte ihn und sagte danke. Als es dann auch meine Mutter wusste,war es schon 22.37. Ich lag mich ins Bett und schlief mit verliebten Gefühl ein. Diese Nacht Träumte ich nichts böses,sondern von Miruke.

yuroshinarakoyo am 30.11.13 14:02, kommentieren

Kapitel 8 Miruke und die Beichte

Ich wachte mit meinem Laptop in arm auf. Ich wisch mir die schläfe von den Augen. Der Abend gestern war schön dachte ich mir insgeheim. Meine Mutter Klopfte plötzlich an,und ich erwachte von meiner Trance. Sie sagte Das es jetzt Essen gäbe. Ich stand auf zog mir was anständiges an,und putzte mir die Zähne und ich waschte mir das Gesicht. Ich ging zur Küche und Amy war schon fleißig Brote am essen. Ich saß mich zur meinen Eltern und Amy und schmierte ein Brot mit meiner Lieblings Marmelade. Nach und nach aß ich immer weiter. Ich musste ständig an den Abend von gestern denken. Er war so toll. Aber der Kuss.. War er ernst gemeint..? Oder doch nur gespielt...?! Ich wünschte mir in dem Moment das Miruke anrufen sollte. Amy störte mich bei meinen gedanken,und fargte ob ich heute Zeit hätte mit ihr was zu unternehmen. Ich sagte das ich es nicht wüsste,weil ich ja auf Mirukes Antwort warten wollte. Amy grinste und fragte ob es mein neuer Freund wäre. Ich schaute verlegen weg. Und sagte ihr das ich es nicht weiß. Meine Eltern taten so als ob sie nichts hörten,dabei wussten sie jetzt eh alles was ich mit Amy besprochen hatte. Plötzlich klingelte mein Handy. Was auch nicht aus den neustem stand war. Und ich lief mit einem hops und einem Lächeln in mein Zimmer. Ging dran und sagte mit einer Fröhlichen stimme Hay. Miruke fragte ob ich was mit ihm Spazieren wollte,weil er mit mir was besprechen wollte. Ich willigte ein und wir legten auf. Ich kämmte mir noch schnell meine Haare,und zog meinen Mantel und meine Stiefel an. Amy und meine Eltern sagten aus einem Munde viel Spaß.. Ich sagte schnell Danke schloss die Türe und nur ein paar Meter weiter stand auch schon Hamiruke angelehnt an einem Baum. Ich ging mit gesenkten Kopf auf ihn zu. Wir begrüßten uns,und gingen zum Park. Als wir angekommen waren saßen wir uns hin und er sagte mit einem kmleinem lächeln mir ins Gesicht das der Kuss nicht gespielt war und das er sich in mich verliebt habe. Ich wurde mal wieder rot. Und er fraget ob ich für ihn auch was empfindete,ich sagte leise mit einem Lächeln ja. Er streichte mit seiner Hand durch mein Gesicht und Küsste mich. Und in diesem Moment hatte ich wieder dieses Gefühl im Bauch namens Liebe.

yuroshinarakoyo am 30.11.13 13:52, kommentieren